Teilen Sie diesen Artikel!
0

Welche Kopfhörertypen gibt es?

Bevor man sich an den Kauf von neuen Kopfhörern macht, sollte man sich fragen welche Art von Kopfhörer man für welchen Zweck benötigt. Es gibt 3 Hauptarten von Kopfhörern die alle ihre Vor- und Nachteile haben und für verschiedene Bedürfnisse geeignet sind.

Earbuds:

Das sind die Kopfhörer die bei Apple Smartphones Ipods oder anderen Musikplayern mitgeliefert werden. Im Gegensatz zu In-Ear Kopfhörern sitzen sie nicht direkt im Ohr, sondern außerhalb und bieten deswegen nicht so viel Isolation von Außengeräuschen. Es gibt nicht viele gut klingende Earbuds und auch nicht ganz so viel Auswahl wie bei In-Ear Kopfhörern. Sie ähneln den In-Ear Kopfhörern sehr, sind aber nur für Menschen zu empfehlen, denen nach ausprobieren verschiedener Modelle In-Ear Kopfhörer nicht passen.

Leicht 
✓ Gut für den Transport
– Schlechte Soundqualität
– Schlechte Isolation

In-Ear Kopfhörer

In-Ear Kopfhörer

Im Gegensatz zu Earbuds sitzen die Kopfhörer direkt im Ohrkanal und bieten, wenn der passende Aufsatz gefunden wurde, mehr Halt und Isolation. Es gibt eine große Auwahl an In-Ear Kopfhörern von günstig bis high end Modellen bis 1000 €. In-Ear Kopfhörer sind vor allem für Menschen geeignet, die einen Kopfhörer für unterwegs brauchen, oder auf längeren Reisen der wenig Platz verbraucht und leicht transportiert werden kann. Aber auch beim Sport sind In-Ear Kopfhörer meist die beste Alternative, da sie den Bewegungsablauf nicht stören und mit maximal 20 Gramm kaum Gewicht haben.

Leicht 
✓ Gut für den Transport
✓ Gute Isolation

 

Bügelkopfhörer

Bügelkopfhörer

Im Gegensatz zu den Letzteren zwei, bedecken die Aufsätze die Ohren komplett. Meist bieten sie durch die größere Technik einen guten Sound für weniger Geld, sind aber nicht ganz so mobil und sehr viel klobiger.

In dieser Kategorie gibt es auch noch den unterschied zwischen offenen und geschlossenen Bügelkopfhörern. Offene bieten eine nicht so gute Isolation und Menschen in näheren Umgebung können mithören. Dafür ist die Bühne ausgeprägter und sie haben für dasselbe Geld in der Regel eine bessere Soundqualität als geschlossene Modelle. Bei geschlossenen Bügelkopfhörern dringt kein, oder wenig Sound nach außen und sie bieten eine bessere Isolation, außerdem haben sie einen direkteren Sound und je nach Modell einen stärken Bass.

Gute Soundqualität
✓ Bei Geschlossenen Modellen gute Isolation
– Schlecht für den Transport