Burn-In – Was ist das?

Viele audiophile sprechen von einen Burn-In von Kopfhörern oder Lautsprechern. Mit dem Begriff
“Burn-In” wird das einspielen eines Kopfhörers über eine gewisse Zeit bezeichnet, weil man annimmt, dass sich mit der Zeit die Klangqualität von neuen Kopfhörern verbessert nach einer gewissen Einspielzeit.

Was sind unsere Erfahrungen mit Burn-Ins?

Das einspielen von Kopfhörern ist unter audiophilen stark umstritten, viele schwören auf ein Burn-in während es manche für reinen Humbug halten. Wir lassen unsere In-Ear Kopfhörer immer mindestens 24 Stunden einspielen bevor wir sie testen, weil wir die Erfahrung gemacht haben, dass sich das Klangpotential bei manchen In-Ear Kopfhörern erst ab einer gewissen Zeit entfaltet.

Viele In-Ear Kopfhörer brauchen aber auch bis zu 200 Stunden Spielzeit bis sie ihr volles Potential entfalten. Besonders im Zusammenhang mit In-Ear Kopfhörer die mehrere Balanced-Armatur-Treiber verwenden ist ein deutlicher Unterschied wahrzunehmen der sich nicht durch einen reinen “Placeboeffekt” erklären lässt.

Ob man nun daran glaubt oder nicht, schaden tut es den In-Ear Kopfhörern nicht und im Optimalfall klingt der Kopfhörer besser.

In-Ear Kopfhörer einspielen – wie vorgehen?

Meistens werden Pink Noise, Brown Noise oder White Noise für das einspielen eines neuen Kopfhörers verwendet. Aber auch normale Musik die in einer Dauerschleife gespielt wird eignet sich zum Burn-In. Manche schwören auch auf frequency sweeps.

Es gibt nicht “die eine Methode” die besonders gut ist. Manche empfehlen erst mit einem leisen Signal zu beginnen und dieses Signal dann progressiv immer weiter zu verstärken. Auf keinen Fall sollte aber ein zu lautes Signal verwendet werden  das über die Maximalkapazität der Kopfhörer geht.

Eine beliebte App für Android Geräte ist die App Burn-In. Für Apple Geräte gibt es auch eine App namens Burn-In.

Gibt es Gefahren beim Burn-In?

Wenn Sie kein extrem Lautes Signal zum einspielen von In-Ear Kopfhörern verwenden bestehen keine Gefahren für die In-Ear Kopfhörer beim Burn-in. Wenn man keinen Verstärker verwendet, braucht man sich hier aber in der Regel keine Sorgen machen. In-Ear Kopfhörer “verbrauchen” sich auch nicht.

Wie lange sollte man neue In-Ear Kopfhörer einspielen

Mindestens wird eine Zeit von 100 Stunden empfohlen, optimal sind 200 Stunden. Danach sollte jeder In-Ear Kopfhörer eingespielt sein.