SoundMAGIC 10 im Test – Testsieger

SoundMAGIC E10 Testbericht

SoundMAGIC E10
8.9 Testbericht
Pros
- Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
- Viel Zubehör
- Gute Verarbeitung
- Hochwertiges Kabel
Cons
- Für manche vielleicht zu basslastig
Bewertung

Unser Leistungs-Sieger

Der SoundMAGIC E10 gehört zu einen der besten In-Ear Kopfhörer unter 50 Euro. Teilweise kann er es in Sachen Soundqualität sogar mit weitaus teureren In-Ear Kopfhörern aufnehmen. Er hat eine V-Soundsignatur, der Bass ist sehr kraftvoll aber sie sind nicht übertrieben basslastig. Die Verarbeitung ist gut und es treten keine Kabelgeräusche auf.

Zum Angebot!

Klang9
Verarbeitung8.5
Zubehör9
Komfort8.5
Preis-Leistung9.5

Der SoundMAGIC E10 ist in der Preisklasse unter 50 Euro  ungeschlagen, das verdankt er vor allem seinem erstklassigen Sound und der hochwertigen Verarbeitungsqualität.

Im In-Ear Kopfhörer Test bis 50 Euro sticht der SoundMAGIC E10 klar hervor. Normalerweise würde man eine solche Soundqualität eher im 100 Euro Bereich erwarten, aber der E10 ist für bereits ca. 40 Euro in den Farben rot, silber, gold und lila erhältlich.

   SoundMAGIC E10

Klang und Isolation des SoundMAGIC E10’s:

Der SoundMAGIC E10 macht sogar In-Ear Kopfhörer über 100 Euro Konkurenz

Der Kopfhörer fällt vor allem durch seine detailreiche Klangwiedergabe und den satten Bässen auf, obwohl die E10 keine übertrieben basslastigen Kopfhörer sind! Die Bühnendarstellung, Detailliertheit und Akustik konnten begeistern, womit der E10 durchaus auch für anspruchsvolle klassische Musik geeignet ist. Insgesamt lässt sich der Klang eher nicht als neutral bezeichnen, dafür ist der Bass zu ausgeprägt, er bietet ein gutes Gesamtpaket in den Tiefen, Mitten und Höhen.

Der SoundMAGIC wird als Geräusch-isolierend beworben, isoliert aber nur höchstens durchschnittlich.  Im Vergleich isoliert der SoundMAGIC E10 nicht so gut wie z . B. ein Shure 215 der ein voll geschlossenes Gehäuse besitzt.

Selbst wenn man die Musik auf volle Lautstärke aufdreht und aufsetzt, ist die Musik nicht von anderen Menschen wahrzunehmen. Das ist sehr gut und besonders dann geeignet, wenn man mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.

Ich habe den In-Ear Kopfhörer noch zusätzlich mit Comply Foam Tips Aufsätzen getestet, das verstärkt die Isolation ein wenig.

Allerdings sollte man wirklich die verschiedenen Ohrstöpsel ausprobieren. Wenn sie nicht gut im Hörkanal liegen, kommt der Bass und die gute Geräuschisolation gut nicht zum Tragen. Ich persönlich habe den Bass über einen Equalizer etwas runter geregelt, weil ich auch gerne klassische Musik höre bei dem der Bass nicht überbetont sein soll.

Verarbeitung und Komfort

Die geschwungen Kabel sorgen dafür, dass sie sich nicht verheddern und auch Kabelgeräusche lassen sich keine feststellen. Das Metallgehäuse fühlt sich sehr hochwertig an und verspricht eine lange Lebensdauer. Mit seinem 11g ist er ein leichter In-Ear Kopfhörer und fällt auch nach längerem tragen im Ohr kaum auf. Er wird mit 3 verschiedenen Ohrpolstern geliefert sowie einem Doppelkammer Ohradapter. Bei mir liegen sie sehr gut im Ohr und sitzen fest auch wenn man am Kabel zieht.

Gut ist, dass man schnell erkennt welcher der Linke und Rechte Kopfhörer fürs Ohr ist. Rechts ist mit Rot gekennzeichnet und links mit blau.

Einzig allein hätte ich mir gewünscht, dass der Klinkenstecker bei der Version ohne Mikrophon und Fernbedienung um 90° angewinkelt ist. Bei der E10 Version ist er nicht abgewinkelt, bei der E10S Version schon. Dennoch wirkt der Klinkenstecker aus Metall sehr hochwertig und wird wohl auch bei unvorsichtigem Umgang eine ganze Zeit halten.

SoundMAGIC E10SoundMAGIC E10 SoundMAGIC E10 SoundMAGIC E10

Zubehör

Beim Zubehör kann der Soundmagic E10 überzeugen. Neben den 7 verschiedenen Ohradaptern wird auch ein Kabelclip und ein praktisches Etui zur Aufbewahrung mitgeliefert. Das ist schon einiges an Zubehör in dieser Preisklasse. Für rund 10 Euro Aufpreis kann man sich den Soundmagic E10S kaufen, der noch ein eingebautes Mikrophon und Fernbedienung für Android Smartphones bietet. Der SoundMagic E10M ist für Apple Geräte konzipiert.

Ich war mit dem reichlichem Zubehör sehr zufrieden. Besonders in der Preisklasse ist das eher die Ausnahme, somit kann Soundmagic hier voll punkten. Schön wären noch Schaumstoff-Ohradapter gewesen, aber bei dem Preis soll man nicht meckern wenn man 7 verschiedene Ohradapter, einen Kabelclip und ein praktisches Etui mitgeliefert bekommt.

SoundMAGIC E10 Zubehör

SoundMAGIC E10 Zubehör

Design

Das Design gefällt mir sehr gut, sie sind eher klein gehalten und sehen mit ihrem Metallgehäuse hochwertig aus. Es gibt den SoundMAGIC E10 in den Farben Gold, Rot, Silber und Violett. Das Kabel sieht auch gut aus, mit seiner geschwungenen Form verleiht es dem In-Ear Kopfhörer ein noch hochwertigeres Aussehen.

SoundMAGIC E10 SoundMAGIC E10

Auszeichnungen

Der SoundMAGIC E10 hat mehrere Auszeichnungen erhalten.

Die Webseite Whathifi.com hat den SoundMAGIC E10 und E10s über Jahre als den besten Kopfhörer des Jahres ausgezeichnet.

Technische Daten

WandlerprinzipDynamisch
TreiberNeodymium 10mm
Frequenzbereich15Hz – 22kHz
Impedanz16ohm
Schalldruckpegel bei 1kHz100dB
Maximale Eingangsleistung15mW
Kabellänge1,2m
Anschluss3,5mm gewinkelter

Klinkenstecker, vergoldet

MaterialAluminium
Gewicht11g

Fazit für den SoundMAGIC E10

Insgesamt macht der SoundMAGIC E10 einen sehr guten Eindruck und ist einer der besten In-Ear Kopfhörer unter 50 Euro. Sie hören sich für ihr Geld einfach nur wahnsinnig gut an, sind sehr gut verarbeitet und jeden Cent wert. Die gute Isolation, das viele Zubehör und die gute Akustik sind nur schwer anzutreffen in dieser Preisklasse. Wer ein etwas basslastigere In-Ear Kopfhörer sucht, die ein gutes Gesamtpaket abgeben wird mit den SoundMAGIC E10 sehr zufrieden sein.

Wer eher neutrale In-Ear Kopfhörer mit einem guten Preis-Leistungs Verhältnis sucht ist mit dem Brainwavz M5 besser beraten. Noch mehr Bass bietet der Final Audio Adagio II.

SoundMAGIC E10SoundMAGIC E10S (Mit Fernbedienung und Mic)

Teile dies

Teile diesen Beitrag mit Freunden!