Degauss Labs Noir im Test

Degauss Labs Noir im Test

Degauss Labs Noir
9.1 / 10 Testbericht
Pros
- Sehr gute Auflösung und große Bühne
- Viel Zubehör
- Gute Preis-Leistung
- Kleines Gehäuse
- Reagiert gut auf einen Equilizer
- 14 Tage Geld-zurück-Garantie
Cons
- Für manche vielleicht zu viel Bass
- Muss aus Schweden importiert werden -
Das geht aber zügig und funktioniert ohne Probleme
Bewertung
Der Degauss Labs Noir ist unser neuer Referenz In-Ear Kopfhörer im Bereich 100 Euro der den bis dato bestklingsten In-Ear Kopfhörer dem Audio-Technica ATH-CKX9IS vor allem in Sachen Sound, Komfort und Design überholt. Durch die Sehr gute Preis-Leistung hat sicher der Degauss Labs Noir seinen Platz ganz vorne in unserer “Wall of Fame” unter 100 Euro verdient. Wenn man auf der Suche nach einem spaßig abgestimmten In-Ear Kopfhörer ist, der nicht zu übertrieben basslastig ist, aber auch nicht in die Kategorie neutral fällt ist, ist der Degauss Labs Noir derzeit unser Tipp.Falls Sie sich für den Noir entscheiden sollten, vergessen Sie nicht bei Ihrer Bestellung den Gutscheincode “inearkopf” einzugeben. Mit diesem Code bekommen Sie zusätzlich zu dem ohnehin schon reichlichem Zubehör noch einen Steckdosen-USB-Adapter oder einen Auto-USB-Adapter.
Klang9.5
Verarbeitung8.5
Zubehör9.5
Komfort8.5
Preis-Leistung9.5

Ca. 99,00 € bei
Degauss Labs

Der Degauss Labs Noir ist ein Hybrid In-Ear Kopfhörer der kleinen schwedischen Firma Degauss Labs den wir hier in einem ausführlichen Test haben.
Aufmerksam sind wir auf den Degauss Labs Noir durch einen Thread im Hifi-Forum geworden.
Es handelt sich um einen In-Ear Kopfhörer mit einem dynamischen Treiber und einem Balanced-Armatur Treiber für einen sehr guten Preis – bei anderen Herstellern zahlt man für Hybrid In-Ears teilweise das doppelte. Was das für Vorteile mit sich bringt, erfahren Sie in diesem Testbericht.

Info: Gutscheincode

Mit dem Gutscheincode:“inearkopf“ erhalten Sie zu der Bestellung vom Noir den In-Ear Kopfhörer Sabotage Royal im Wert von 49€ gratis dazu!

Der Gutschein ist zumindest derzeit noch gültig, wir halten Sie auf dem Laufenden falls sich das ändert. Der Sabotage Royal wird automatisch zur Bestellung beigefügt. Wenn bei Eingabe des Codes -€0.99 bei Ihnen erscheint, dann funktioniert der Gutscheincode, die Geschenke werden einfach so mitgeliefert.

Verarbeitung

Degauss Labs NoirDegauss Labs Noir

Das Gehäuse besteht aus Aluminium das sehr hochwertig verarbeitet wirkt und im Vergleich zur Konkurrenz, die meist Kunststoff in dieser Preisklasse verwendet, ist dies ein Pluspunkt. Nur ein RHA MA750, der komplett aus Metall gegossen ist, bietet eine noch bessere Verarbeitung in diesem Preisbereich.

Das Kabel kann normal getragen werden, aber auch hinter die Ohren gelegt werden, wenn diese Trageweise bevorzugt wird. Auch bei normaler Trageweise verursacht das Kabel eher wenige Kabelgeräusche. Das Kabel erinnert ein wenig an das Kabel des SoundMAGIC E10’s, aber wirkt sehr viel stabiler und robuster als dieses.

Fernbedienung und Mikrofon

Degauss Labs Noir

Der Degauss Labs Noir mit der 3-Tasten Fernbedienung ist mit verschiedenen Smartphones
kompatibel. Es gibt eine Version für Android Smartphones, Apple und sogar für Windows Smartphones. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob ihr Smartphone für den Noir kompatibel ist, können sie sich jederzeit an den Support von Degauss Labs wenden.

Es gibt zudem eine Android App von Degauss Labs mit der man die Tasten der Fernbedienung auf seine wünsche anpassen kann. Die App funktioniert auch für andere In-Ear Kopfhörer als den Noir.

Das Mikrofon hat eine gute Sprachqualität und hängt auf richtiger höhe, so dass man sofort hinein sprechen kann.

Design

Degauss Labs Noir

Das Design ist sehr minimalistisch in einem zeitlosem Schwarz gehalten. Uns gefällt das Design sehr gut, weil es nicht besonders auffällt und das Gehäuse im Vergleich zu anderen In-Ears sehr klein wirkt und somit nicht großartig aus den Ohren herausschaut. Ein Nachteil am Kabel ist, dass dieses recht steif ist weswegen statt gerade zu verlaufen unten im zickzack vom Abspielgerät zum Y- Splitter verläuft.

Lieferumfang

1 x Tragetasche
8 Paar Ohrstöpsel
6 Paar Comply Foams aus Schaumstoff
2 Paar Filter zum austauschen bei Verschmutzung
2 x Kabelclip
1 x Flugzeugadapter
1 x Adapterstecker zum teilen der Musik mit Freunden

Kundenservice

Zur Zeit wird der Noir nur auf der Webseite von Degauss Labs verkauft, was den Vorteil hat, dass keine Gebühren an andere Shops abgegeben werden müssen und er dadurch eine bessere Preis-Leistung hat. Der Nachteil ist, dass er aus Schweden über Degauss Labs importiert werden muss. Das klappte bei uns reibungslos und der Versand über UPS dauerte nur wenige Tage. Zudem gibt Degauss Labs eine bedingungslose 14-Tägige Geld-zurück-Garantie mit der man auf der Sicheren Seite ist.

Es darf angemerkt werden, dass der Support von Degauss Labs sehr freundlich ist, schnell auf Fragen antwortet und sich um alles kümmert. Das ist bei anderen Herstellern leider nicht immer selbstverständlich.

Sound

Getestet haben wir den Noir nach ca. 100 Stunden Burn-In an unserem Samsung S4, IPhone 5, LG G4 und dem High-Res-Player IBasso DX90. Obwohl es sich um einen Hybrid In-Ear handelt lässt er sich auch mit einem handelsüblichen Smartphone betreiben, ein KHV wie ein Fiio E12 bringt nur minimale Klangunterschiede mit sich.

Wir vergleichen den Noir mit anderen empfehlenswerten In-Ears in der Preisklasse wie den Audio-Technica ATH-CKX9IS, RHA MA750, Shure 215 und Beyerdynamic DX 160 iE.

Bass

Im Direkten Vergleich zum RHA MA750, Shure 215 oder Beyerdynamic DX 160 iE  hat der Noir einen weniger aufgeblasenen Bass, was sich gut auf das Gesamtbild auswirkt. Der Bass ist schon ein gutes Stück angehoben, allerdings nicht so sehr wie beim MA750 oder Shure 215.

Besonderen Fokus scheint der Bass auf den Midbass und den Oberbass zu legen. Der Bass reicht auch sehr tief, und fängt auch wirklich bei 20 Hz an wie wir im Test feststellen konnten. Für manche ist der Noir vielleicht zu bassbetont, besonders dann wenn man damit klassische Musik hören möchte. Aber zum Glück reagiert der Noir wirklich ausgesprochen gut auf einen Equilizer wie z. B. dem vom Neutron Player mit dem sich der Bass bändigen lässt.

Damit möchten wir nicht sagen, dass der Noir zu den Bassbombern gehört, sondern nur, dass der Bass hörbar angehoben ist.

Mitten

Für einen In-Ear Kopfhörer bei dem die Höhen und Bässe angehoben ist, hören sich die Mitten ausgesprochen klar, deutlich und detailliert an. Wahrscheinlich ist der zusätzliche Balanced-Armature-Treiber auch für die Mitten zuständig, was man sofort hört wenn man ihn mit reinen dynamischen In-Ears wie dem ATH-CKX9iS vergleicht.

Höhen

Die Höhen sind wie der Bass ein stück angehoben, aber nicht ganz so sehr wie der Bass. Sie hören sich recht angenehm und harmonisch an und haben keinen fiesen Peak.

Details / Auflösung

Was sofort beim Noir auffällt ist, dass er in der Preisklasse einer der bestauflösensten In-Ear Kopfhörer ist. Es werden Details wahrgenommen die in dieser Preisklasse wirklich Seltenheit haben. Der Nachteil ist, dass somit auch qualitiativ hochwertige Musik abegespielt werden sollte, 128 kbit/s Mp3’s hören sich mit dem Noir ziemlich mies an, Flac files und hochwertig gerippte Mp3 Dateien dagegen umso besser.

Bühne

Was neben der guten Auflösung sofort auffällt ist die auffallend große Bühne. Er dürfte zu den In-Ear Kopfhörer mit der größten Bühne unter 100 Euro gehören die ein geschlossenes Gehäuse haben.

Isolation und Lautstärke

Gerade mit den Schaustoffaufsätzen isoliert der Degauss Labs Noir vergleichsweise überdurchschnittlich gut.

Equalizer

Wir haben den Noir ohne EQ gehört, obwohl er auch sehr gut auf einen Equalizer reagiert und sich das Klangbild auf die jeweiligen Bedürfnisse überdurchschnittlich gut anpassen lässt. Für den Einsatz von einem Equalizer empfehlen wir den Neutron Music Player. Für eine neutralere Wiedergabe empfehlen wir diese Einstellungen mit dem Neutron Music Player:

Equalizer Noir

Technische Daten

Frequenzbereich: 20 Hz – 20’000 kHz
Treiber: Ein Balanced Armature Treiber und 10 mm Dynamischer Treiber je Seite
Impedanz: 16 Ohm
Kennschalldruck : 96 dB

Fazit Degauss Labs Noir

Ca. 99,00 € bei
Degauss Labs

Der Degauss Labs Noir ist unser neuer Referenz In-Ear Kopfhörer im Bereich 100 Euro der den bis dato bestklingsten In-Ear Kopfhörer dem Audio-Technica ATH-CKX9IS vor allem in Sachen Sound, Komfort und Design überholt. Durch die Sehr gute Preis-Leistung hat sicher der Degauss Labs Noir seinen Platz ganz vorne in unserer “Wall of Fame” unter 100 Euro verdient. Wenn man auf der Suche nach einem spaßig abgestimmten In-Ear Kopfhörer ist, der nicht zu übertrieben basslastig ist, aber auch nicht in die Kategorie neutral fällt ist, ist der Degauss Labs Noir derzeit unser Tipp.

Falls Sie sich für den Noir entscheiden sollten, vergessen Sie nicht bei Ihrer Bestellung den Gutscheincode “inearkopf” einzugeben. Mit diesem Code bekommen Sie zusätzlich zu dem ohnehin schon reichlichem Zubehör noch einen Steckdosen-USB-Adapter oder einen Auto-USB-Adapter.

2017-11-23T00:04:15+00:00 Kategorien: Testberichte, Unter 100 Euro|

Teile dies

Teile diesen Beitrag mit Freunden!