EpicGear MELODIOUZ In-Ear Gaming Headset im Test

EpicGear MELODIOUZ
8.1 / 10 Testbericht
Pros
+ Ansteckbares Mikrofon
+ Sicherer Halt im Ohr
+ Mechanischer Lautstärkeregler und schalter um das Mikrofon stumm zu schalten
+ Recht gute Ortung von Mitspielern möglich
Cons
- Wirklich nur für Gamer zu empfehlen
- Fällt etwas größer aus
Bewertung
Der EpicGear MELODIOUZ ist ein gutes Gaming-Headset das durch die innovative Idee des ansteckbaren Mikrofons für Gamer die Teamspeak benutzen sehr interessant ist. Durch die gute räumliche Darstellung für einen In-Ear Kopfhörer und den sicheren Halt im Ohr kann der MELODIOUZ punkten. Wer vor allem auf den Klang schaut und kein Gamer ist, sollte sich allerdings nach einer Alternative umsehen. Für Gamer kann der EpicGear MELODIOUZ durch sinnvolle Features überzeugen.
Klang7.5
Verarbeitung8
Zubehör8
Komfort9
Preis-Leistung8

Das Unternehmen EpicGear, welches sich auf Gamer spezialisiert hat, bringt mit ihrem EpicGear MELODIOUZ  einen mobilen In-Ear Kopfhörer mit ansteckbarem Mikrofon heraus. Gamer haben ganz andere Ansprüche an Kopfhörer als Menschen, die mit ihrem Kopfhörer hauptsächlich nur Musik hören wollen, weswegen wir den MELODIOUZ vor allem auf seine Eignung als Gaming-Headset getestet und bewertet haben. Wie sich das Gaming-Headset schlägt, erfahren Sie in unserem Testbericht.

Lieferumfang

EpicGear-MELODIOUZEpicGear MELODIOUZ

Im Vergleich zu “normalen” In-Ear Kopfhörern unterscheidet sich der Lieferumfang des EpicGear MELODIOUZ ziemlich: es befindet sich ein ansteckbares Mikrofon und ein Adapter für den Mic-Out und Line-Out zum anschließen an eine Soundkarte.

Im Zubehör sind zudem 3 verschiedene Ohrstöpsel, ein paar Ear-Wings und eine Tragetasche enthalten.

Mikrofon und Fernbedienung

EpicGear-MELODIOUZ EpicGear-MELODIOUZ EpicGear-MELODIOUZ

Es befinden sich eigentlich zwei Mikrofone am EpicGear MELODIOUZ, ein ansteckbares und eins in der Fernbedienung.

Wenn das ansteckbare Mikrofon nicht angeschlossen ist, dann ist das Mikrofon an der Fernbedienung aktiv. Wird das ansteckbare Mikrofon aber angeschlossen, dann deaktiviert sich das Mikrofon an der Fernbedienung und nur das angeschlossene Mikrofon ist sprechbereit.

Wer mit einem normalem Smartphone hört, an dem natürlich kein extra Mikrofon-Ausgang ist, dann wird kein Adapter für das ansteckbare Mikrofon benötigt, sondern es funktioniert auch ohne.

Das ansteckbare Mikrofon hat eine gute Sprachqualität und funktioniert gut für die Kommunikation mit Teamkollegen.

Bei der Fernbedienung ist ein mechanischer Lautstärkeregler und Mikrofon-Stumm-Schalter eingebaut, diese funktionieren für Computer und Smartphones gleichermaßen. Auf der Vorderseite der Fernbedienung befindet sich eine Play/Pause Taste und zwei Tasten um den Song vor oder zurück zu wechseln.

Technische Daten

Frequenzbereich: 20 Hz – 20 KHz
Impedanz: 16±15 % Ω
Empfindlichkeit: 102±4 dB
Treiber: 13,5 mm mit Neodym-Magneten
Kabel: Flachbandkabel, 1,5 m
Gewicht: 31,3 g

Verarbeitung und Design

 EpicGear-MELODIOUZEpicGear-MELODIOUZ

Es wird ein stabiles Flachbandkabel verwendet und die Verbindungsstücke zu den Gehäusen sind gut verstärkt. Das Gehäuse selbst besteht nur aus Kunststoff.

EpicGear-MELODIOUZ EpicGear-MELODIOUZ

Das Gehäuse ist größer als das von vielen anderen In-Ear Kopfhörern und er sieht sehr nach Gaming aus. Es befindet sich das EpicGear Logo auf der Rückseite und der Kopfhörer ist in Schwarz und Orange gehalten.

Komfort

Besonders wichtig für Gamer ist, dass der In-Ear Kopfhörer auch bei flüchtigen Bewegungen sicher im Ohr hält und er sich bequem über längere Zeiträume tragen lässt. Der EpicGear MELODIOUZ erfüllt beide Punkte sehr gut.

Es befinden sich abnehmbare Ear-Wings am Gehäuse, welche man schon von vielen In-Ear Kopfhörer für den Sport kennt, mit ihnen wird ein sicherer Halt im Ohr garantiert.
Sehr positiv ist auch, dass gleich ein guter Seal erreicht werden kann.

Klang

Der EpicGear MELODIOUZ hat eine V-Shape Soundcharakteristik (Badewanne), bei der vor allem der Bass und die Höhen betont sind. Die Mitten, und somit auch Stimmen, sind etwas unterbetont. Im Vergleich zu anderen In-Ear Kopfhörern um die 50 Euro liegt der EpicGear MELODIOUZ klanglich im Durchschnitt.

Gut ist die Ortung und Bühnendarstellung für einen In-Ear Kopfhörer in der Preisklasse. Die Ortung ist für Gamer nicht unwichtig, denn bei vielen Spielen kann eine Ortung der anderen Spieler im Raum durchaus Vorteile bringen.

Wird der EpicGear MELODIOUZ mit einem Smartphone betrieben, kann dieser sehr laut spielen, eine mittlere Lautstärke-Einstellung reicht meistens aus.

Fazit

Der EpicGear MELODIOUZ ist ein gutes Gaming-Headset das durch die innovative Idee des ansteckbaren Mikrofons für Gamer die Teamspeak benutzen sehr interessant ist. Durch die gute räumliche Darstellung für einen In-Ear Kopfhörer und den sicheren Halt im Ohr, kann der MELODIOUZ punkten. Wer vor allem auf den Klang schaut und kein Gamer ist, sollte sich nach einer Alternative umsehen, für Gamer kann der EpicGear MELODIOUZ aber durch sinnvolle Features überzeugen.