Degauss Labs Twelve Drivers im Test

Der neue Degauss Labs Twelve Drivers hat es ganz schön in sich: mit jeweils 6 Balanced-Armatur Treibern pro Seite will er im Hörtest überzeugen. Wir haben den Degauss Labs Twelve Drivers für Sie ausführlich getestet.

Bildergalerie Degauss Labs Twelve Drivers

Degauss Labs Twelve Drivers Testbericht

Lieferumfang

Degauss Labs Twelve Drivers

Im Lieferumfang ist enthalten:

  •  Tragetasche
  • 3 Paar Silikon Ohrstöpsel
  • 3 Paar Schaumstoffohrstöpsel
  • 2 Kabel, eins davon mit Fernbedienung und Mikrofon

Zusätzlich sollen noch weitere Optionen zum Kauf angeboten werden die mehr Lieferumfang beinhalten. So sollen noch extra Kabel und mehr Schaumstoffohrstöpsel dazu kommen. Im großen und ganzen ist der Lieferumfang aber sehr umfangreich, gerade die zwei verschiedenen Kabel sind eher selten anzutreffen in der Preisklasse. Schön wäre noch eine richtige Aufbewahrungsbox anstatt einer Tragetasche gewesen.

Verarbeitung und Komfort

Degauss Labs Twelve Drivers Degauss Labs Twelve Drivers Degauss Labs Twelve Drivers

Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und hat eine gute Verarbeitung, obwohl Aluminium natürlich höherwertiger ist. Nichtsdestotrotz macht das Gehäuse einen guten Eindruck. Die Kabel sind austauschbar, denn am Gehäuse befinden sich MMCX Connectoren.

Die zwei Kabel selbst haben eine gute Qualität, besonders das Kabel ohne Fernbedienung wirkt äußerst robust. Beim Kabel mit 3-Tasten Fernbedienung ist der einzige Kritikpunkt, dass die Tasten relativ klein sind, so dass es eine weile Eingewöhnung braucht um sie richtig bedienen zu können.

Degauss Labs Twelve DriversDegauss Labs Twelve Drivers

Überraschend ist das sehr klein gehaltene Gehäuse in dem die 6 Treiber untergebracht sind. Der Tragekomfort ist mit einer der besten in seiner Klasse von In-Ear Kopfhörern mit mehr als 3 Treibern, denn er ist sehr leicht und ergonomisch geformt. Wenn man kleinere Ohren besitzt, dürfte man beim Degauss Labs Twelve Drivers keine Probleme bekommen. Der Tonkanal ist leicht abgewinkelt, so dass man gut einen optimalen Seal erreichen kann.

Das Design ist ansprechend und schlicht gehalten. Auf der Vorderseite vom Gehäuse befindet sich das Degauss Labs Logo und er ist komplett in der Farbe Schwarz gehalten.

Degauss Labs Twelve Drivers Degauss Labs Twelve Drivers Degauss Labs Twelve Drivers

Technische Daten

Impedanz: 20 Ohm
Frequenzbereich: 20 Hz -20’000 Hz
Empfindlichkeit: 100±3dB@1kHz
Treiber: 6 Balanced-Armature Treiber pro Seite, 3 Way Crossover

Klang

Mehr Treiber müssen nicht unbedingt gleich einen besseren Klang bedeuten, aber beim Twelve Drivers hat Degauss Labs alles richtig gemacht. Er ist ein sehr deutliches Upgrade zum Degauss Labs Noir oder Howl. Obwohl der Twelve Drivers unter 300€ zu haben ist, macht er In-Ear Kopfhörern jenseits der 1000€ Marke starke Konkurrenz.

Gerade im direkten Vergleich zum Shure 846 fällt sofort auf, dass der Twelve Drivers auf einem sehr hohem Niveau spielt. Er kommt auf eine ähnlich gute Detailfreude wie der ProPhile 8, auch wenn der Twelve Drivers anders als der ProPhile 8 weniger neutral ist und mehr auf Spaß ausgelegt ist.

Bass

Der Twelve Drivers ist nicht neutral gehalten, sondern er hat einen mittelstark betontent Bass. Er ist nicht so übertönt wie noch der Degauss Labs Howl und kommt in der Quantität dem Noir am nächsten. Der Bass reicht äußerst tief und er kann sehr detailgetreu dargestellt werden. Durch die Balanced-Armature Treiber kann der Bass sehr schnell wiedergegeben werden. Bei hektischen Basstücken hat der Twelve Drivers keine Problem mitzuhalten. Der Bass ist insgesamt sehr sauber und klar.

Mitten

Die Mitten hören sich trotz der leichten V Abstimmung kein bisschen zurückgenommen an und haben eine impressive Detailfreude und Klarheit. Instrumente und Gesang hört sich sehr realistisch beim Twelve Drivers an, sie sind weder zu weit nach vorne gerichtet noch zu unterbetont. Sie sind weitaus klarer als beim Degauss Labs Noir und hören sich auch sauberer an.

Höhen

Die Höhen sind ein wenig betont, haben aber insgesamt einen angenehmen Charakter. Teilweise sind sie etwas hell und kommen im Vergleich dem HD 800 S am nächsten. Sie nicht besonders ab im Superhochton und die Höhen haben eine ausgezeichnete Brillanz.

Bühne und Auflösung

Die Bühnendarstellung ist atemberaubend gut gelungen. Schon der Degauss Labs Noir konnte eine gute Bühne aufbauen, aber der Twelve Drivers legt hier nochmal eins drauf und zaubert eine wunderbare Raumdarstellung. Die ausgeprägte Bühne mit der sehr guten Auflösung machen den Twelve Driver zu einem wahren Highlight.

Die hohe Auflösung hat auch einen Nachteil: Youtube musik videos sind für den Twelve Drivers nicht unbedingt geeignet und es lohnt sich auf High-Res Musik umzusteigen. Auch ein Smartphone ist für den Twelve Drivers durch die relativ empfindlich auf hohe Ausgangsimpedanz nur bedingt geeignet. Zwar ist es kein Problem den Twelve Drivers mit einem Smartphone zu betreiben, aber eine niedrige Ausgangsimpedanz ist empfehlenswert, wenn man in den vollen Genuss vom Twelve Drivers kommen möchte.

Gutschein

Derzeit hat Degauss Labs eine Gutscheinaktion mit uns, der Code hierfür lautet “INEARKOPF12”

Mit der Aktion bekommen käufer

  • 20% Rabatt auf den Kaufpreis
  • Ein extra Audiokabel im Wert von 50 €

Fazit zum Degauss Labs Twelve Drivers

Der Degauss Labs Twelve Drivers ist der bisher beste In-Ear Kopfhörer von Degauss Labs und macht mit seinem Klang auch doppelt so teuren In-Ear Kopfhörern starke Konkurrenz. Klanglich hat Degauss Labs mit dem Twelve Drivers diesmal alles richtig gemacht. Besonders die Bühnendarstellung und der gut abgestimmte Bass sind diesmal sehr gut gelungen. Wenn man auf der Suche nach einem Spaß machenden High-End In-Ear Kopfhörer ist, dann ist der Twelve Drivers eine echte Empfehlung.

Ca. 265 € bei
Degauss Labs

Degauss Labs TWELVE DRIVERS
9.5 / 10 Testbericht
Pros
- Ausgeglichene Klangsignatur
- Sehr klarer und hochauflösender Klang
- Sehr hoher Tragekomfort
- Viel Zubehör
- Sehr gute Bühnendarstellung
Cons
- Gehäuse nicht aus Aluminium
Bewertung
Der Degauss Labs Twelve Drivers ist der bisher beste In-Ear Kopfhörer von Degauss Labs und macht mit seinem Klang auch doppelt so teuren In-Ear Kopfhörern starke Konkurrenz. Klanglich hat Degauss Labs mit dem Twelve Drivers diesmal alles richtig gemacht. Besonders die Bühnendarstellung und der gut abgestimmte Bass sind diesmal sehr gut gelungen. Wenn man auf der Suche nach einem Spaß machenden High-End In-Ear Kopfhörer ist, dann ist der Twelve Drivers eine echte Empfehlung.
Klang10
Verarbeitung8.5
Zubehör9.5
Komfort10
Preis-Leistung9.5